ERP LOGISTICS

Einführung von SAP Plant Maintenance

von: HPC Aktiengesellschaft

Kunde: Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG / WeWire Poland sp.z o.o. sp.k.
Projektdauer: 6 Monate

Unser Kunde:

Die Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen mit Stammsitz in Wuppertal, das sich in über 90 Jahren zu einem Global Player im Bereich der Entwicklung und Produktion von Technischen Klebebändern, Kabeln & Leitungen und Leitungssätzen entwickelt hat.

WeWire ist eine Marke der Coroplast-Gruppe und fertigt in Polen seit 1994 Kabel, Kabelbäume und Leitungssätze für die Automobilindustrie. Das Produktportfolio reicht hierbei von Radhausverkabelungen über geschirmte Leitungssätze für Infotainmentsysteme bis hin zu Hochvolt-Bordnetzen für die Elektromobilität.

Ausgangssituation und Projektziel:

Das Instandhaltungsteam von WeWire ist für Wartungen und Störungsbeseitigungen sowie den Umbau von Produktionsanlagen an den Standorten Dylaki und Groß Strehlitz (Strzelce Opolskie) zuständig. Die Durchführung der geplanten Instandhaltungsarbeiten wird in mehreren Exceltabellen verwaltet und darüber koordiniert. Maschinendaten sind teilweise in Excel oder in PDF-Dokumenten gepflegt, eine Unterstützung durch ein System ist nicht vorhanden.

Ziel des Projektes soll es sein, alle Instandhaltungsprozesse sowie die benötigten Stammdaten in Form von Technischen Plätzen, Equipments, Klassifizierungen, Instandhaltungsanleitungen und Wartungsplänen im bereits genutzten SAP ERP abzubilden und zu digitalisieren. Das System soll zum Fälligkeitszeitpunkt einer Wartung den entsprechenden Auftrag automatisch generieren. Des Weiteren muss es zwischen gesetzlich vorgeschriebener oder durch den Kunden vorgeschriebenen Wartungen und allgemeinen Wartungsarbeiten unterschieden werden können. Die Meldung von Störungen soll einheitlich über ein Meldungswesen erfolgen und dadurch besser nachvollziehbar uns auswertbar werden.

Was hat HPC geleistet?

HPC hat das Modul Plant Maintenance (PM) neu eingeführt:

  • Prozessaufnahme und -analyse
  • Erstellung eines PM-Implementierungskonzepts
  • Vollständiges Customizing zur Abbildung der technischen Platz- und Equipmentstruktur und aller Prozesse
    • Störungsmeldung
    • IH-Anforderung für Equipmentumbau / Anlagenumbau
    • Gesetzlich oder durch den Kunden vorgeschriebene Wartung
    • Allgemeine Wartung
  • Entwicklungen zur Umsetzung kundenspezifischer Anforderungen:
    • Prüfungen auf Vollständigkeit von Meldungs- und Auftragsdaten
  • Durchführung von Funktions- und Integrationstests
  • Migration aller Stammdaten für Technische Plätze, Equipments und Klassifizierungen
  • Wissenstransfer an die Key User von WeWire
  • Cut-Over und Go-Live-Unterstützung
  • After-Go-Live Support
  • Optimierungsphase für die Umsetzung von kleinen Prozessverbesserungen

Kundenvorteile:

  • Vollständige Integration der Instandhaltungsstammdaten und -prozesse in das bereits bestehende SAP ERP-System
  • Nutzung der Standardprozesse im SAP PM
  • Digitalisierung der vorher rein papierbasierten Prozesse
  • Vereinheitlichung der Prozesse von der Meldungserfassung bis hin zur Kostenabrechnung
  • Transparenz in der Instandhaltung:
    • Was wurde gemeldet?
    • Welche Aufwände (Zeit und Kosten) sind entstanden?
    • Was sind die Ursachen der Störung?
    • Werden Wartungsintervalle und gesetzliche Vorgaben eingehalten?
    • Wo können Prozesse weiterhin optimiert werden?
  • Einfacher Roll-out in andere Standorte möglich