ERP LOGISTICS

EKPLO – AVENTUM schließt erfolgreich Forschungsprojekt EKPLO ab

Das Forschungsprojekt EKPLO – Echtzeitnahes kollaboratives Planen und Optimieren, an dem AVENTUM als Konsortialpartner mitgearbeitet hat, konnte zum 31.08.2019 erfolgreich abgeschlossen werden.

Gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft und Praxis hat die AVENTUM im Rahmen des von der Europäischen Union und dem Land Nordrhein-Westfalen geförderten Forschungsprojektes „EKPLO – Echtzeitnahes kollaboratives Planen und Optimieren“ daran geforscht, wie die Potentiale von Advanced Planning and Scheduling (APS) Systemen insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen nutzbar gemacht werden können. Ein besonderes Augenmerk galt dabei den Mitarbeitern als entscheidenden Akteuren bei der Wertschöpfungsketten-übergreifenden Auftrags- und Ressourcenplanung.

AVENTUM konnte mit dem vorhandenen Know-How zur Produktionsplanung und -steuerung in KMU einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen des Forschungsprojektes leisten. Gleichzeitig konnten wichtige Erkenntnisse gewonnen werden, die zeitnah in den Geschäftsbereich AVENTUM.APS eingeflossen sind.

AVENTUM dankt an dieser Stelle dem Land Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union, die im Rahmen des Förderprogramms EFRE.NRW die Forschung im Rahmen von EKPLO überhaupt erst möglich gemacht haben.

Innovation ist eine wesentliche Komponente des Selbstverständnisses von AVENTUM. Deshalb entwickelt AVENTUM nicht nur eigenständig Lösungen und Methoden weiter, sondern beteiligt sich regelmäßig auch an praxisnahen Forschungsvorhaben.