ERP LOGISTICS

Home
» Ein Service des Fraunhofer IML
Home
» Ein Service des Fraunhofer IML


Auswahl von ERP-Systemen mit ERP LOGISTICS

Digitalisierung von Prozessen und herstellerneutrale Software-Auswahl für Industrie- und Handelsunternehmen:
Analyse der Prozesse, Definition der Anforderungen, Technologie- und Systemvergleich, Auswahl und Umsetzung

BÖCO Böddecker & Co. GmbH & Co. KG

Auswahl und Einführung eines ERP-Systems

Branche

  • Automobilzulieferer
  • Metallverarbeitung

Auswahl und Einführung eines ERP-System auf Grundlage eines Lastenheftes

Innerhalb der Automobilzulieferindustrie bestehen sehr hohe Ansprüche an moderne EDV-Systeme aufgrund von qualitativen (Rückverfolgbarkeit, Chargenverfolgung, etc.) und logistischen (Just in time Lieferungen) Anforderungen.

Die internen, historisch gewachsenen EDV-Strukturen bei der Firma Böddecker & Co. GmbH & Co. KG konnten in vielen Bereichen nicht mehr diesem Anspruch gerecht werden, so dass die Geschäftsführung das Fraunhofer IML mit der Auswahl und Einführungsbegleitung eines neuen ganzheitlichen ERP-Systems beauftragte.

Anforderungen

Am Standort Wuppertal entwickelt, fertigt und vertreibt die Firma Produkte und Systemkomponenten für namhafte Automobilhersteller. Die unternehmensspezifischen Anforderungen an ein neues ERP-System wurden in allen Unternehmensbereichen detailliert eruiert, diskutiert und nach Abstimmung mit den verantwortlichen Mitarbeitern in einem Lastenheft zur Beschreibung der zukünftig benötigten Systemfunktionen und -leistungen dokumentiert.

Mehrstufiger Auswahlprozess

In einer auf Grundlage von Ausschlusskriterien durchgeführten Vorauswahl wurden Angebote von 20 ERP Systemanbietern in einem Ausschreibungsverfahren hinsichtlich der Erfüllungsgrade zu den ca. 2000 Einzelkriterien mit einander verglichen. Diese fachliche Beurteilung der Angebote wurde durch eine Auswertung der kaufmännischen Aspekte sowie durch eine Quantifizierung der sogenannten „Softfacts“ ergänzt. Durch diesen mehrstufigen Auswahlprozess konnte ein Systemhaus ermittelt werden, das die geforderte Funktionalität gewährleisten konnte.

Einführung und Abnahme

Das ausgeschriebene Leistungsspektrum wurde im Rahmen der Einführung gemeinsam mit dem Unternehmen weiter detailliert und mit systemspezifischen Lösungskonzepten belegt. Die Überwachung und Koordination des Projekts wurde mittels der Terminierung und Moderation von Projektgesprächen, Meilensteinterminen und Lenkungssauschüssen durch Mitarbeiter des Fraunhofer IML sichergestellt.

Das Projekt wurde erfolgreich mit der Durchführung von Funktions- und Leistungstests und der Abnahme des Gesamtsystems abgeschlossen.