ERP LOGISTICS

WAS HABEN GRILLFESTE UND ERP SOFTWARE-EINFÜHRUNGEN GEMEINSAM?

Steht in einem Software-Projekt der Live-Start unmittelbar bevor, wird gerne von einer „heißen Phase“ gesprochen. Spätestens dann ist es spürbar, wie eng das Team dahinter zusammensteht und wie ausdauernd alle die beschworene Extra-Meile gehen. Glüht die Grillkohle leuchtend rot, bei über 30 Grad sonniger Außentemperatur, kann man auch hier von der „heißen Phase“ eines Grillfestes sprechen und das Team rückt gerne enger zusammen.
Eine enge Beziehung haben wir ohne Zweifel zu unserem Schweizer Partner „SWT – Software Team“, spezialisiert auf prozessorientierte Branchen und Geschäftsführer Markus Leifer. Mit ihm zusammen ging es vor kurzem in eben genau diese heiße Phase zur ERP-Einführung eines gemeinsamen Projektes.
Die Rausch AG, als Schweizer Spezialist für hochqualitative Kräuterkosmetik war auf der Suche nach einer neuen ERP-Lösung, um den „digitalen Wandel“ im Unternehmen weiter voranzutreiben. Die erfolgreiche Einführung von e.bootis ERPII feierte die Rausch AG dann kürzlich mit einem eigenen Grillfest.
Die angesprochene heiße Phase und die Extra-Meilen der Einführung konnten SWT und e.bootis in den Augen der Rausch AG so gut meistern, dass diese parallel ein Grillfest am Essener Standort der e.bootis ag sponserten.
Wir halten fest: Erfolg und Kundenzufriedenheit zur ERP-Einführung lassen sich also doch in Bier und Grillgut messen. „Herzlichen Dank“ an die Rausch AG und unseren Partner SWT – Software Team.