ERP LOGISTICS

Home
» Ein Service des Fraunhofer IML
Home
» Ein Service des Fraunhofer IML


Auswahl von ERP-Systemen mit ERP LOGISTICS

Digitalisierung von Prozessen und herstellerneutrale Software-Auswahl für Industrie- und Handelsunternehmen:
Analyse der Prozesse, Definition der Anforderungen, Technologie- und Systemvergleich, Auswahl und Umsetzung

Jüngste Version von Epicor ERP erweitert für Hersteller und Händler die Möglichkeiten für Omnichannel-Commerce-Strategien

Zu den zentralen Neuerungen gehören das Epicor Dealer Network Portal und das Epicor Kinetic Design Framework

Epicor Software Corporation, ein weltweiter Anbieter branchenspezifischer Unternehmenssoftware für Wachstum, stellte heute das Epicor Dealer Network Portal vor als Teil der kommenden neuen Software-Version Epicor ERP 10.2.300.

In einer zunehmend digitalen Welt stehen Großhändler genauso wie der Einzelhandel steigenden Kundenerwartungen gegenüber, getrieben von technologischen Innovationen und modernen
E-Commerce-Anwendungen. Der Großhandel für Produkte und Dienstleistungen steht unter Druck aufgrund neuer Kundenerwartungen hinsichtlich komfortabler Self-Service-Funktionen, personalisierten Angeboten, schneller und bedarfsorientierter Lieferung sowie Qualität und Transparenz während des gesamten Kaufprozesses.

Die Hersteller-Großhändler-Geschäftsbeziehung bietet für Hersteller interessante Möglichkeiten, Produkte, Services und Support so anzubieten, dass sie präzise auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden abgestimmt sind und mehr Reichweite im Markt schaffen. Das Epicor Dealer Network Portal ist speziell auf Hersteller ausgerichtet, die im Produkt- und Service-Vertrieb auf Großhändler setzen. Es ermöglicht, Bestellungen, Vertriebsmanagement, Lagerverwaltung, Garantien und Retouren zu vereinfachen und bietet einen Großhändler-Self-Service-Zugang zu deren Kundenkonto – alles vom ERP-System aus. Die Lösung ermöglicht Epicor-ERP-Anwendern die Gestaltung einer eigenen Website, die ihre Abläufe mit Großhändlern automatisiert und optimiert.

„Laut Forrester[1] ist E-Commerce mit Endverbrauchern im Einzelhandel nichts Neues, aber es gibt ein neu aufkommendes Interesse dafür unter Markenherstellern“, erklärt Scott Hays, Senior Vice President, Product Marketing, bei Epicor. „Epicor kann Hersteller dabei unterstützen, die Zusammenarbeit mit Handelspartnern über eine moderne E-Commerce-Schnittstelle zu transformieren, was ihrer Markenentwicklung zugutekommt und einen erheblichen Beitrag zu ihrem Geschäftswachstum leistet. Das Dealer Network Portal arbeitet nahtlos mit Epicor ERP zusammen und vermeidet Kosten durch manuelle Interaktionen oder doppelte Dateneingaben, was Fehler minimiert und die Gesamtbetriebskosten reduziert.“

Vorstellung der neuesten Version von Epicor ERP

Die neueste Version von Epicor ERP (10.2.300) richtet sich an Hersteller für einen differenzierten Markenauftritt, indem sie als Vorreiter das Epicor Kinetic Design Framework nutzen, das Anfang dieses Jahres während des jährlichen Kundenevents Epicor Insights vorgestellt wurde. Das Epicor Kinetic Design Framework ist eine designorientierte, strategische Initiative zur Verbesserung der Kundenorientierung mit Epicor-Softwareanwendungen. Mit der Einführung der erweiterten Homepage, entwickelt im Kinetic Framework, können Kunden ein personalisiertes Layout erstellen und mit einem anderen veröffentlichten Layout schalten oder von Tab zu Tab wechseln für zusätzliche Ansichten, die schnellere, fundiertere Entscheidungen ermöglichen aufgrund der auf einen Blick verbesserten Sicht auf ihren Geschäftsbereich.

Um Kunden den Einsatz der neuen Funktionen zu erleichtern, bietet Epicor University ab sofort eine Cloud Hosting-Option für die Hilfe bei ERP-Anwendungen sowie Schulungen mit Hilfesuche auf Basis von Microsoft Azure. Diese sollen dazu beitragen, die IT-Mitarbeiter der Epicor-Kunden bei der Pflege ihrer eigenen Hilfs- oder Schulungsumgebung zu entlasten. Zudem werden Kontext-bezogen Hilfe-Videos für mehrere neue Funktionen von Epicor ERP zur Verfügung stehen, wie z.B. AP-Rechnungserfassung, Job-Erfassung, Job-Tracker, Auftragserfassung und Kundenpflege.

Epicor ERP 10.2.300 wird ab dem 18. Oktober 2018 veröffentlicht und generell zur Verfügung stehen. Weitere Informationen stehen über die Epicor ERP Homepage zur Verfügung.

Über Epicor Software Corporation

Epicor Software Corporation fördert Unternehmenswachstum. Wir bieten flexible, branchenspezifische Software, die exakt auf die spezifischen Bedürfnisse unserer Kunden in Fertigungsindustrie, Handel sowie Dienstleistung zugeschnitten ist. Ganz gleich ob in der Cloud, gehostet oder im eigenen Rechenzentrum – in jede Lösung fließen mehr als 45 Jahre Erfahrung mit den individuellen Geschäftsprozessen und betrieblichen Anforderungen unserer Kunden ein. Mit diesem tiefen Verständnis für Industrien vereinfachen Epicor-Lösungen die Steuerung komplexer Umgebungen, steigern Performance und Wirtschaftlichkeit deutlich und schaffen Freiräume, um Wachstum von Unternehmen voranzutreiben. Für weitere Informationen verbinden Sie sich direkt mit Epicor oder besuchen Sie http://www.epicor.com/.