News

Gartner stuft IFS als Leader im Magic Quadrant for Field Service Management ein

11.10.2017

IFS erzielt Bestnote für seine ‚Fähigkeit zur Umsetzung‘.

Der weltweit agierende Anbieter von Business Software IFS™ ist im „2017 Gartner Magic Quadrant for Field Service Management“ erneut als Leader positioniert.

Im Gartner-Report wurde IFS für seine „Fähigkeit zur Umsetzung“ und seine „Vollständigkeit der Vision“ als Leader eingeordnet und erhielt in der Kategorie „Fähigkeit zur Umsetzung“ die Bestnote.

„Field Service Management ist ein Bereich, für den wir uns bei IFS leidenschaftlich engagieren. Zum dritten Mal in Folge die Positionierung als Leader in diesem Magic Quadrant und die Bestnote in der Kategorie ,Fähigkeit zur Umsetzung’ belegen unserer Meinung nach, dass sich unsere Arbeit bei der Produktentwicklung und unser starker Branchenfokus auszahlen“, sagte Mark Brewer, Global Industry Director for Service Management bei IFS. „Der weitere Ausbau unserer Führungsposition im Field Service Management zeigt unseren Einsatz dafür, dass unsere Kunden ihren Service verbessern und gleichzeitig die Profitabilität und Differenzierung ihres Serviceangebots steigern können. IFS wird auch künftig in sein Field-Service-Management-Angebot investieren und es weiterentwickeln, was letztlich unseren Kunden zugute kommt.“

IFS hat im vergangenen Jahr mehrere bedeutende Initiativen ergriffen, um den Wert seines Field-Service-Management-Angebots zu maximieren. Dazu gehören:

  • Die Einführung der IoT-fähigen Field-Service-Management-Lösung IFS FSM 5.7 mit intelligenten Field-Service-Funktionalitäten und einer weiter verbesserten Anwenderfreundlichkeit;
  • Der weitere Ausbau des Field-Service-Management-Angebots zur Unterstützung zentraler Branchenprozesse und verstärkter Mobilität – von branchenspezifischen Funktionen und Workflows bis hin zu Implementierungs-Vorlagen und Schulungsunterlagen;
  • Die Investitionen in neue Technologien zur Steigerung von Produktivität, Effizienz und ROI für die Anwenderunternehmen bei gleichzeitiger Verbesserung des Serviceangebots.

Zu den Field-Service-Management-Kunden von IFS zählen unter anderem Auto Windscreens, Cubic Transportation Systems, Kyocera, Polygon, Eickhoff, Makino und Sartorius.

Im Magic Quadrant for Field Service Management, der im September 2017 veröffentlicht wurde, schätzt Gartner, dass sich der Umsatz mit Field-Service-Management-Software – einschließlich der Wartungs- und Serviceeinnahmen – über den Verlauf von zwölf Monaten bis März 2017 auf 2,07 Milliarden US-Dollar belief; das entspricht einem Anstieg um 21 Prozent gegenüber den vorherigen zwölf Monaten bis März 2016.

Im Gartner-Report heißt es: „Leader verfügen über eine marktdefinierende Vision, die Technologie Service-Profis dabei unterstützt, Geschäftsziele zu erreichen. Leader besitzen die Fähigkeit, ihre Visionen mit Hilfe von Produkten, Services, Ökosystemen und soliden Geschäftsergebnissen in Form von Umsatz und Ertrag zu verwirklichen. Sie können überzeugende Referenzen aus verschiedenen Regionen und Branchen vorweisen. Leader haben bedeutende, erfolgreiche Kundenprojekte in Nordamerika, EMEA und Asien/Pazifik in einer Vielzahl von Branchen und Unternehmen mit mehr als 2.000 Anwendern vorzuweisen. Sie verfügen über eine robuste native Planungs-Engine, die für Tausende von Technikern skalierbar ist, sowie starke und innovative technologiebasierte Lösungen (wie zum Beispiel IoT-Enablement, Social Collaboration, maschinelles Lernen und Chatbots); sie decken entweder direkt oder mit Hilfe zertifizierter Partner alle sechs Field-Service-Management-Kategorien ab; dazu kommen viele erfolgreiche Integrationen in mehreren Datensystemen (insbesonders ERP- und CRM-Systeme) von unterschiedlichen Anbietern und dazu zahlreiche Implementierungen in mandantenfähigen Umgebungen. Andere Anbieter messen sich an den Leadern und kopieren deren Strategien und Taktiken. Leader demonstrieren Marktstärke, basierend auf der Breite der installierten Basis und sie beeinflussen die Marktentwicklung in Bezug auf alle Kriterien, nach denen sie beurteilt werden. Die Software-Anwender von Leadern sind oft davon überzeugt, dass sie in ihrer Branche damit einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen erzielen.“ (Gartner, Magic Quadrant for Field Service Management, Jim Robinson, Michael Moaz, Jason Wong, 27 September 2017)