News

IFS baut seine führende Position im Service Management weiter aus

09.08.2017

Der weltweit agierende Business-Software-Anbieter IFS übernimmt zwei britische Service-Management-Spezialisten.

Das deutlich erweiterte Service-Management-Portfolio von IFS umfasst jetzt ein integriertes Omni-Channel Contact Center Management und bietet damit eine vollständig vernetzte Lösung für die Kundenbindung.

IFS hat die Übernahme der beiden britischen Unternehmen mplsystems Limited und Field Service Management Limited abgeschlossen. mplsystems Limited ist ein Anbieter von Software für Omni-Channel Contact Center und Customer Engagement, die zusammen mit dem führenden Service-Management-Angebot von IFS eine komplette End-to-End-Customer-Engagement-Lösung bildet. Field Service Management Limited, ein Implementierungsspezialist von Field-Service-Management-Lösungen in Großbritannien und Irland, wird die Service-Management-, Vertriebs-, Beratungs- und Supportorganisation von IFS in der Region stärken.

mplsystems Limited entwickelt und implementiert Omni-Channel-Contact-Center- und Field-Service-Management-Lösungen und ist bei einigen der bekanntesten Marken in Großbritannien wie Babcock International, HomeServe, Ecomaster, ENGIE oder Iceland im Einsatz. Im „Magic Quadrant for Contact Center as a Service for Western Europe“ vom Oktober 2016 hat der Marktforscher Gartner das Unternehmen als „Visionär“ und im „Magic Quadrant for the CRM Customer Engagement Center“ vom Mai 2017 als „Nischenanbieter“ eingeordnet.

Field Service Management Limited war bislang ein Implementierungspartner von IFS. Die Service-Management-Berater des Unternehmens wechseln zu IFS UK, um das Wachstum in der Region weiter voranzutreiben. Bislang unterstützt Field Service Management Limited IFS bei einigen der größten Service-Management-Implementierungen in Großbritannien.

Zitate

Fredrik vom Hofe, Group Senior Vice President for Business Development bei IFS

„IFS ist bereits als weltweit führendes Unternehmen im Bereich Service Management tätig; diese Position bauen wir mit den beiden Übernahmen weiter aus. Der Kauf von mplsystems bedeutet, dass Unternehmen auf der ganzen Welt, die einen optimalen Service bieten möchten, jetzt bei IFS eines der umfassendsten Service-Management-Angebote im Markt erhalten – angefangen vom Eingang einer Kundenanfrage bis zu dem Zeitpunkt, an dem das Problem gelöst ist.“

Paul White, CEO von mplsystems Limited

„Das Team von mplsystems freut sich auf die Zusammenarbeit mit IFS. Wir haben jetzt die großartige Gelegenheit, unsere preisgekrönten Omni-Channel- und Customer-Engagement-Lösungen weltweit anzubieten.“

Alex Stratis, Research Analyst bei IDC

„Durch den Kauf von mplsystems erweitert und verstärkt IFS sein Service-Management-Angebot deutlich. Die Kombination der IFS-Expertise beim Einsatz des Außendienstes mit den Services von mplsystems, die es erlauben mit Servicenehmern über Contact Center, das Web, Text und mobile Geräte in Kontakt zu bleiben, ermöglicht eine bessere Integration der Customer-Engagement-Aktivitäten. Beide Unternehmen teilen ähnliche Werte bei der Innovation und der starken Kundenorientierung; diese Aspekte spielen eine wichtige Rolle bei der Firmenintegration.“

Die finanziellen Details der beiden Firmenübernahmen werden nicht bekannt gegeben.

Weitere Informationen zu den Lösungen von IFS für das Service Management: http://www.ifsworld.com/de/loesungen/service-management/